Leicester City [FM 2023]

  • Leider sollte es auch mit Deportivo Alavés nicht klappen. Vier Spieltage vor Schluss verweigerte ich aus Frust eine einberufene Sitzung mit dem Präsidium und wurde prompt gefeuert. Das Ziel war die Play Offs zu erreichen und wir lagen immerhin auf Rang 3 was den Vorgaben mehr als nur entsprach. Ehrlich gesagt war ich selbst mehr als überrascht über die Reaktion meines Arbeitgebers. Nun konnte es nur noch eine Lösung geben und die führte nach Sassuolo erneut in die Serie A. Durch meine Roma Verbundenheit und die ganzen Stars die dort für die mit größten Vereine der Fussballgeschichte spielten ist Italien meine absolute Heimat wenn es um die schönste Nebensache der Welt geht.


    Bei der Teamwahl feiere ich eine absolute Premiere. Noch nie war ich in der Lombardischen Stadt Bergamo tätig und hoffe dort eine sehr erfolgreiche Ära einzuläuten. Eines sollte jedenfalls klar sein, diese Story und deren Inhalt, beziehungsweise die Art und Weise meiner Vereinsführung, wird komplett neu ausgerichtet. Bis auf Brighton wo ich zumindest innerhalb der Möglichkeiten gearbeitet habe ohne dabei aber durch die Decke zu gehen ist der FM 2023 für mich bislang eine ernüchternde Erfahrung. Hoffentlich schaffe ich nun mit Atalanta die Wende!





    Es heißt 'La Dea' (Die Göttin) weshalb das Design Griechisch angehaucht ist



    Auch wenn der Verein bereits 1907 seine Anfänge fand so blieb den 'Bergamasci' bislang ein gefüllter Trophäenschrank verwehrt. Unter Gian Piero Gasperini erlebte zuletzt die wohl glorreichste Zeit der Vereinsgeschichte in der man sich zweimal sensationell für die UEFA Champions League qualifizieren konnte und auch in der nationalen Liga durchaus um den Scudetto mitspielte. Es reichte am Ende aber für keinen Titel und so bleibt der Triumpf in der Coppa Italia 1963 der bislang einzige wichtige Pokal in der Sammlung von 'La Dea'. Nach einem enttäuschenden 8.Tabellenplatz zog Erfolgscoach Gasperini zudem die Reißleine und nun stand man zwar mit einem durchaus talentierten Kader aber eben ohne Manager da.


    Man möchte aber definitiv einen anderen Weg einschlagen und künftig mehr auf italienische Spieler setzen. Auch sollte der neue Übungsleiter der alten italienischen Schule entspringen und eher darauf bedacht sein die Null zu halten anstatt 'Harakiri-Fussball' zu spielen.


    Morgen gibt es dann eine Übersicht der Taktik und des vorhandenen Spielermaterials wo ein besonders spezieller Akteur für meine endgültige Entscheidung hierher zu kommen ausschlaggebend war. Mehr dazu aber morgen...



  • Mittlerweile steht er auf allen Titelseiten italienischer Fussballmagazine - Rasmus Höjlund. Vor rund 1 Jahr wechselte er gerade vom FC Kopenhagen zu Sturm Graz und auch wenn man wusste 'Das ist ein Guter', konnte das Ausmaß damals nur schwer vorhergesehen werden. Nun spielt der Dänische Leuchtturm bei Atalanta, erzielte dort in Real Life gerade mal 3 Tore und wird schon mit Wechseln zu Milan oder Real Madrid in Verbindung gebracht. Mal schauen was ich au ihm herauskitzeln kann und wie lange er hier zu halten ist beziehungsweise ich hier meinen Job behalte!






    Im Tor haben wir 3 Optionen jedoch nur eine die auch zählt. An Juan Musso führt vorerst kein Weg vorbei, zumindest nicht in dieser Saison. In der kommenden kommt der an Cremonese verliehene Marco Carnesecchi zurück dann werden die Karten neu gemischt. Er ist jung, stark, entwicklungsfähig und vor allem Eines - Italiener!





    Davor gibt es mit einer Fünferkette eine Hommage an den Calcio der 80er und teilweise 90er. Wir wollten hinten sicher stehen und zu aller Erst die Null halten egal gegen wen. Zu Beginn haben wir speziell im Defensivverbund einige Ausfälle zu verkraften und so fallen die ersten Wochen der neuen Saison immerhin 2 Schlüsselspieler verletzt aus. Da Palomino zudem gesperrt fehlen wird (Wie Lange?), könnten mich die ersten Spieltage vor eine echte Herausforderung stellen. Bietet also dem jungen Giorgio Scalvini eine Gelegenheit sich zu zeigen und mich vielleicht sogar jetzt schon von seinen Qualitäten zu überzeugen. Die Schienenpositionen auf den Außen übernehmen im Idealfall links der Däne Joakim Maehle sowie rechts der Italiener Davide Zappacosta. Zeit zum ausruhen wird aber niemand haben denn die Breite speziell auf den Außen ist echt beeindruckend.





    Weniger üppig zumindest was die Tiefe betrifft ist der Kader im Mittelfeld besetzt. Marten De Roon und Teun Koopmeiners sollen dabei im Zentrum als Absicherung sowie Kreativgeist kooperieren. Vor ihnen der derzeit noch verletzte Brasilianer Ederson der als fleißiger Arbeiter im Offensiven Mittelfeld Passwege zustellen soll und dem Gegner auch mal durch Pressing die Zeit zum Aufbau verkürzen. Mit Mario Pasalic gibt es eigentlich nur Einen adäquaten Ersatzspieler. Zum Glück kann der talentierte Giorgio Scalvini aber auch im Defensiven Mittelfeld spielen (da sehe ich ihn gar lieber) und so sollten wir auch hier über die Runden kommen. Niccolo Ghisleni spreche ich jegliche Tauglichkeit eines Spielers einer Serie A Spitzenmannschaft ab.





    Vorne versuchen wir uns mit einer Doppelspitze wo Duvan Zapata überraschend auf die Bank weichen muss. Rasmus Höjlund heißt das Neue Aushängeschild der 'Bergamasci' und so wird der junge Däne sofern die Leistungen auch passen den Vorzug vor dem erfahrenen Kolumbianer erhalten. Unterstützt wird der 'Sturmtank' vom wendigen Ademola Lookman der mit seiner Geschwindigkeit für unser Umschaltspiel von größter Bedeutung sein könnte. Dahinter gibt es noch das Duo Luis Muriel und Jeremy Boga wobei ich bei Muriel eher zu einem Verkauf tendiere. Der Cote D'ivorer Boga kann sowohl im Offensiven Mittelfeld zunächst für Ederson und später als überraschendes Element im Sturmzentrum agieren. Generell muss ich das Ganze beobachten den grundsätzlich wären sowohl Boga als auch Lookman eher Flügelspieler. In der Vergangenheit machte ich aber gute Erfahrungen mit solchen Spielern im Zentrum, besonders in Defensiven Systemen. Zudem fehlt es auf den Flügelpositionen an Breite.



    Wir spielen also 'Kein intensives Pressing a la Atalanta' weil: Die Spieler größtenteils schon in die Jahre gekommen sind.


    Wir verzichten auf Offensive Außen weil: Die Breite einfach nicht gegeben ist!



    So in etwa stelle ich mir unseren Spielplan vor. Während der Vorbereitung gilt es natürlich genau drauf zu achten wo wir etwas verändern oder anpassen müssen um so bestmöglich in die Saison zu starten. Mit der Serie A hatte ich abgesehen vom Udinese Save und Fiorentina vor einer gefühlten Ewigkeit noch immer Probleme. Hoffentlich läuft es dieses Mal anders.



  • Einen turbulenteren Start hatte ich nur ganz selten. Schnell lüftete sich das Geheimnis um die Sperre von José Luís Palomino der wegen Dopings bis zum 30.6.2023 gesperrt fehlen wird. Wir sprechen hier also von 12 Monaten bei einem Alter von zarten 32 Jahren. In Real Life wurde die Sperre zwar aufgehoben doch die Hoffnung das dies auch InGame passiert liegt nahezu brach. Zwar hatte ich kurz die Hoffnung das Inter dumm genug wäre hier rund 3 Millionen Euro zu investieren doch deren Aufsichtsrat brach den Deal noch rechtzeitig ab. Auf dem bleiben wir wohl sitzen und wer weiß was noch alles passiert. Grundsätzlich mag ich ihn und habe auch keine Berührungsängste mit 'älteren Modellen'. Ob er allerdings in einem Jahr noch einer Spitzenmannschaft würdig ist bleibt abzuwarten.


    Dann ist da noch Hans Hateboer. Mittlerweile ist der Niederländer 28 Jahre und da wir mit Zappacosta sowie dem jungen Zortea und Brandon Soppy 3 weitere Spieler für die defensive rechte Außenbahn im Kader haben zog ich ein Leihangebot von Ajax in Betracht und so wechselt er zum Holländischen Topklub mit Intention unsererseits ihn dauerhaft abzugeben.


    Zu Guter Letzt dann noch der 31-Jährige Kolumbianer Luis Muriel der nachdem ich ihn auf die Transferliste schrieb und ihn bei diversen Vereinen angeboten hatte eine Meuterei anzuzetteln versuchte. Für mich ein Indiz dafür hier das vollkommen richtige getan zu haben. Nachdem er einen Wechsel zu Brighton ablehnte läuft er zukünftig für die SS Lazio auf (5.5M).



    Mit der Personalie Andrea Papetti reagierten wir auf die Sperre von Palomino und sicherten uns ein weiteres italienisches Toptalent fürs Abwehrzentrum. Mit Okoli und Scalvini der aber wie gesagt eher im Defensiven Mittelfeld eingeplant ist müssen wir uns nun vorerst keine Sorgen um die Zukunft machen.


    Mein Wunschkandidat Matteo Musacchio(31) entschied sich wenige Tage vor Papetti's Verpflichtung gegen uns und wechselte nach Al Jazeera.




    Die Testspielphase war zum Größtenteils nach meinem Geschmack. Wir schluckten bislang kein einziges Gegentor und waren vorne teilweise sehr effizient. Leider hatten wir aber immer wieder Rückschläge durch Verletzungen erlitten und so mussten Stammkeeper Juan Musso, Ademola Lookman und auch Brandon Soppy kurzzeitig medizinisch behandelt werden.


    Was besonders auffiel war dass wir durch eine etwas verhaltene Spielweise gegen Ende der Spiele mehr Körner hatten als unsere Gegner weshalb wir in den Schlussminuten oft richtig stark aufspielten.



  • In einem unfassbar schwierigen Monat wo wir nahezu vor jedem Spiel eine Notelf basteln mussten ragte der Holländische Neuzugang Teun Koopmeiners besonders heraus und stand am Ende des Monats August sogar in der Serie A Elf des Monats.


    Es ist schwer zu erklären aber irgendetwas scheint mit diesem Verein oder dessen medizinischem Personal nicht zu stimmen. Zu den bereits zahlreichen Verletzten (Ederson, Demiral, Djimsiti, Zappacosta) gesellten sich Woche für Woche neue hinzu. So konnten wir kaum bis gar nie auf die Dienste von Duvan Zapata zurückgreifen. Auch Ademola Lookman musste wochenlang mit einer Schutzkleidung spielen nachdem er sich die Hand gebrochen hatte.


    Es waren ohne Übertreibung die wohl zwei schlimmsten Monate meiner FM Geschichte. Doch fangen wir ganz vorne an:



    LEGA Serie A, Giornata 1


    Lediglich 9 Spieler schafften es auf die Ersatzbank, zwei davon waren Torhüter und einer ein Talent aus der U20 welches noch ein Stück von der 1.Mannschaft entfernt wäre. In unserer derzeitigen Situation aber unumgänglich solche Spieler zu nominieren. Ansonsten mussten im Abwehrzentrum mit Okoli und Scalvini zwei blutjunge Spieler ran die ich lieber noch ein wenig weiterentwickeln würde ehe sie mit den Haifischen im Becken plantschen.



    Es entwickelte sich leider ein ganz bitteres Auftaktmatch für mich als Trainer von Atalanta Bergamasca Calcio. Wir waren überlegen doch Viola Keeper Terraciano parierte mehrmals glänzend. Dann kam die letzte Minute der 1.Halbzeit wo Luka Jovic eiskalt zum 0:1 abstaubte.


    Es dauerte bis zur 81.Minute ehe dem Dänen Joakim Maehle der so verdiente Ausgleich gelang - 1:1.


    Nach einem völlig übermotivierten Einsteigen blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig als Teun Koopmeiners mit Glatt Rot vom Feld zu schicken (82.).


    In Unterzahl ließen wir zwar kaum was zu doch Kouamé murmelte das Spielgerät aus nahezu unmöglichem Winkel kurz vor dem Ende ins Tor - 1:2 (86.).




    LEGA Serie A, Giornata 2


    Erschreckend was die Reservebank am 2.Spieltag auswärts bei 'La Spezia' hergab. Waren es zum Auftakt noch 9 sind es nun gerade mal 7 Ersatzspieler von denen man im Idealfall 2 gebrauchen konnte.



    Die logische Schlussfolgerung war ein müder Auftritt mit wenig Durchschlagskraft auf unserer Seite. Die Hausherren gingen als verdienter Sieger hervor und für uns war der Fehlstart perfekt. Es sollte in den kommenden Tagen aber gar noch schlimmer werden.




    LEGA Serie A. Giornata 3


    Endlich stellte man zumindest 'so etwas' wie eine Ersatzbank.



    In einer Partie wo wir so gut wie nie den Ball hatten kontrollierten wir den Gegner aber mit brandgefährlichen Kontern. Die 'Bianconeri' waren sichtlich beeindruckt und so stand es nach Toren von Koopmeiners und dem starken Pasalic bereits nach knapp 30 Minuten 0:2. In der Schlussphase machte dann der Kroate Pasalic mit seinem 2.Treffer alles klar. Ärgerlich das wir im Finish noch das 1:3 hinnehmen mussten, ansonsten eine starke Vorstellung meiner Mannschaft.


    Doppeltorschütze Mario Pasalic




    Der junge Däne der bei uns noch auf seinen ersten Treffer wartet schoss sein Team in beiden Spielen im Alleingang zum Sieg. Unglaubliche 6 Tore erzielte er in den beiden Spielen gegen Kazachstan und Armenien. Hoffentlich findet er auch bei uns bald zu seiner Form.




    LEGA Serie A, Giornata 4


    Trotz der Rückkehrer Koopmeiners, Zapata sowie Demiral schrumpfte die Platzzahl auf der Reservebank auf lediglich 6! Höjlund, Scalvini und Okoli waren mit den U21 Nationalteams unterwegs und fielen aus. Daher musste Koopmeiners gar im Abwehrzentrum ran da Demiral maximal Luft für 45 Minuten hatte.



    Im Verlauf des Spiels wurden wir besser was den Einwechslungen von Duvan Zapata und Merih Demiral geschuldet war. Heraus kam aber ein mageres 0:0 auch weil ein Fernschuss von Koopmeiners in der Schlussphase nur gegen den Querbalken krachte.




    Wie am Anfang des Posts erwähnt schaffte es unser 'Roaming Playmaker' in die Elf des Monats.




    LEGA Serie A, Giornata 5


    Wir mussten ähnlich wie im Spiel gegen Sassuolo auf die U-Nationalspieler verzichten und liefen so mit einer Notelf auf.



    Wir erspielten uns trotzdem eine Chance nach der anderen und so ist es für mich kaum zu akzeptieren dass hier lediglich 1 Punkt rausspringen wollte. Die Führung brachte uns ein verwandelter Elfmeter von Teun Koopmeiners nachdem Shakur Omar im Sechzehner festgehalten wurde. Wir hätten zur Pause locker 3:0 führen können ja sogar müssen doch fanden wir stets in Vicario unseren Meister. Kurz nach Wiederanpfiff glichen die Toskaner durch ein direktes Freistoßtor aus. Am Ende fahren wir enttäuscht nach Hause.




    LEGA Serie A, Giornata 6


    Zuhause gegen das Spitzenteam aus Neapel kehrte Davide Zappacosta nach langer Verletzungspause zumindest wieder mal auf die Ersatzbank zurück. Auch Höjlund und Scalvini sowie Okoli waren zurück. Wir hatten wenn man so will immerhin wieder ein konkurrenzfähiges Team auf dem Rasen und dahinter.



    Es ist unglaublich und ich weiß nicht wie lange das zurück liegt als ich mir bei einem Treffer am Computer sitzend selbst das T-Shirt ausgezogen habe. Hier war das sowas von der Fall. In der 94.Minute versetzen wir den Neapolitanern den späten aber nicht unverdienten K.O. und ausgerechnet Zappacosta drosch die Murmel hier unter die Latte. Zuvor war Rasmus Höjlund aus der Drehung an Keeper Meret gescheitert.


    Seine Geste in Richtung der Napoli Tifosi




    Wir dümpeln vorerst nur im Mittelfeld herum wussten aber das der Start mit den ganzen Verletzten richtig fordernd werden würde. Von der Spitze grüßt José Mourinho und seine Roma. Wir wissen das wir mehr können und wollen dies nun unter Beweis stellen. Vor dem Abschluss des Monats treffen wir noch auf U.C. Sampdoria wo wir unbedingt voll punkten müssen.




    :ff: Matteo Ruggeri schaffte es in die Elf der Woche.

    :cross_mark: Merih Demiral fällt schon wieder für 2-3 Wochen aus.




    LEGA Serie A, Giornata 7


    Mehr oder minder kann ich langsam auf eine Mannschaft zurückgreifen. Nach der Partie ist 2 Wochen Pause, danach gegen Lazio sollten wir echt wieder 'fast' vollständig auflaufen können. Jetzt müssen aber Ergebnisse her.



    Leider kommen wir in Genua gegen Sampdoria nicht über ein mageres 0:0 Unentschieden hinaus. Nun stehen wir also bei einer Seire von 2-3-2 was zu verkraften ist aber keinesfalls großen Jubel auslösen dürfte. Speziell nach dem bockstarken Ergebnis gegen Napoli vor 7 Tagen hatten wir hier andere Erwartungen. Immerhin aber stand erneut die Null!

  • Super Story! :thumbs_up:


    Dazu hast Du Dir einen Klasse Serie A Klub angelacht, wo man garantiert einiges bewirken kann. :grinning_face:


    Auch wenn man auf den ersten Blick in Sachen Punkte leider noch zuviel liegen lässt,


    zeigte man zuletzt gegen Napoli das Potential im Team steckt, krass natürlich der Siegtreffer (90.+4) !!!


    Interessant auch, The Spezial One steht mit der Roma aktuell auf Platz 1. :face_with_tongue:


    Viel Erfolg.


    Gruß

  • Ja ist mein letzter Strohhalm. Bei Release versuche ich mich zusätzlich auch noch im neuen EA FM 23 :grinning_face:


    Atalanta ist komplettes Neuland für mich. Das Grundgerüst steht jedenfalls vom Kader her. Jetzt gilt es Talente aufzubauen und eine klare taktische Linie zu finden.


    Ja gg Napoli passte auch die Leistung, hoffentlich sind die vielen Verletzten schnell zurück. Einen Lauf könnten wir nämlich gut gebrauchen.


    Danke für dein Feedback Chris :waving_hand:

  • Ja ist mein letzter Strohhalm. Bei Release versuche ich mich zusätzlich auch noch im neuen EA FM 23

    Letzter Strohhalm? :winking_face:


    Es gibt doch noch soviele Herausforderungen, ja den EA FM und Dich in Kombi würde ich gerne mal sehen.


    Aber egal in welchen Spiel, alleine schon Deine Präsentation und die Details feiere ich immer.


    Atalanta, Serie A und wie gesagt dein ganzes drumm herum sind Klasse.


    Ich hoffe und wünsche Dir da einen ähnlichen Flow wie bei Brighton, wo Du ja bewiesen hast langfristig ne fesselnde Story zu bringen.


    Gruß



  • Der Monat Oktober hat gleich 3 absolute Topspiele für uns parat. Möglicherweise sieht es die Konkurrenz aufgrund unserer Tabellenposition etwas anders doch ich bezeichne uns nach wie vor als zumindest 'Topteam-Anwärter'. Das wir allerdings nun liefern müssen steht außer Frage!




    :cross_mark: Nun fällt auch noch Mario Pasalic mit einem Blutgerinnsel mindestens 3 Monate aus





    LEGA Serie A, Giornata 8


    Unser Lazarett lichtet sich langsam und so bin ich langsam aber sicher Handlungsfähig während den Spielen. Das Prinzip Aufstellung nach Leistung könnte also ab sofort zum tragen kommen.



    Zuhause gegen die SS Lazio verpassten wir es leider im ersten Durchgang etwas zählbares aus unseren Chancen zu machen. Klar waren da keine Hochkaräter dabei aber ungefährlich waren wir auch nicht. In den zweiten 45 Minuten wurden die 'Biancocelesti' dann immer stärker und als Sergej Milinkovic Savic aus rund 20 Metern unter die Latte traf hatten wir überhaupt keine Reaktion mehr im Köcher. Der Sieg war deshalb nicht unverdient auch wenn hier nur ein Ergebnis gerecht gewesen wäre und dieses hätte keinen Sieger verdient gehabt.





    LEGA Serie A, Giornata 9


    Gegen Inter durften wir erneut zuhause ran. Für den Brasilianer Ederson war es übrigens der erste Startelfeinsatz nach seinem Wechsel zu uns. Bislang fehlte er verletzt.




    Wir erwischten hier einen klasse Start und gingen durch einen flachen Weitschuss von Teun Koopmeiners relativ früh in Front. Der späte Ausgleich für Inter der aus dem Nichts fiel wurde eigentlich nur von der unglücklichen Aktion in der 84.Minute übertroffen als Scalvini Mkhitaryan zu Fall brachte und dieser den gegebenen Elfmeter zum 2:1 für die 'Nerazzuri' verwandelte.


    Leider wurden wir für eine couragierte Leistung nicht belohnt und langsam aber sicher standen wir mit dem Rücken zur Wand. Im Verein blieb es dennoch ruhig.





    LEGA Serie A, Giornata 10


    Auswärts bei der 'Alten Dame' war nach den Ergebnissen zuletzt verlieren verboten. Ausgerechnet in einem der schwierigsten Auswärtsspiele überhaupt.



    Eigentlich waren wir richtig gut in der Partie bis kur vor dem Pausenpfiff Marten De Roon mit glatt Rot vom Platz musste. Die 'Bianconeri' konnten daraus aber lange Zeit keinen Nutzen ziehen und so dauerte es bis zur 90.Minute ehe sie den vermeintlichen Siegestreffer durch Manuel Locatelli erzielten. Mein Team steckte aber nicht auf und holte am Ende einen mehr als verdienten Punkt nachdem der Niederländer Koopmeiners per Strafstoß in der 4.Minute der Nachspielzeit zurückschlug. Wir feiern einen herauragenden Punktgewinn und man sieht so langsam auch spielerisch einen deutlichen Fortschritt.


    Leider aber machte unser bisheriges Sturmduo Rasmus Höjlund und Ademola Lookman zusammen insgesamt kein einziges Tor! Ich vertraute dennoch auf die beiden.





    LEGA Serie A, Giornata 11


    Ohne den gesperrten De Roon mussten wir beim FC Bologna endlich wieder einmal voll punkten.



    Und endlich war es so weit. Nachdem im ersten Durchgang bereits ein Lookman Treffer wegen Abseits aberkannt wurde gelang ihm nach Höjlund Ablage sein allererster Saisontreffer. Für den Dänen bedeutete Lookman's Treffer seine ebenso erste Torbeteiligung. Am Ende gewannen wir hochverdient denn das Team zeigte eine richtig gute Vorstellung.



    War der Treffer die Initialzündung?





    LEGA Serie A, Giornata 12


    De Roon kehrte im letzten Spiel des Monats Oktober nach Rotsperre zurück in die erste Elf



    Und auch hier gab es eine Premiere. Nach Lookman trifft nun auch Rasmus Höjlund zum aller ersten Mal. Die Gäste aus Apullien schlugen aber kurz vor der Pause durch Milan Leihgabe Colombo zurück und so ging es leistungsgerecht mit einem Remis in die Kabinen. Zum Glück machte der eingewechselte Duvan Zapata übrigens nach erneutem Höjlund Assist das so wichtige 2:1. Die Gegenwehr der Gäste war gebrochen und wir hatten Chancen hier frühzeitig alles klar zu machen. AM Ende blieb es aber beim knappen 2:1.



    Endlich belohnt der Däne seine Leistungen auch mit Toren



    Immerhin konnten wir uns nach katastrophalem Start in diesen Monat Oktober mit 2 Niederlagen, am Ende mit 7 Punkten aus den verbliebenen 3 Partien tabellarisch stabilisieren. Derzeit fehlen noch 4 Zähler auf den erwarteten Europa League Platz. Es verbleiben nun noch 3 Spiele vor der WM Pause wo wir versuchen wollen das Punktemaximum heraus zu holen.





  • Anders als im Vormonat wo wir mit Lazio, Inter & Juve gleich auf 3 Schwergewichte trafen meint es der Dienstplan hier recht gut mit uns. Natürlich aber müssen wir alles und jeden ernst nehmen besonders in unserer derzeitigen Lage.





    LEGA Serie A, Giornata 13



    Die Seepferdchen aus Salerno haben mittlerweile eine schlagkräftige Truppe beisammen und die klingen keinesfalls nach Abstiegskampf.




    Shootingstar Höjlund stellt die Weichen nach Jeremy Boga's Flanke früh auf Sieg doch die Hausherren drehen die Partie durch ihren Toptorjäger Piatek noch komplett um. Verdient war es keinesfalls doch unsere Defensive schlief zweimal komplett und ließ den Polen gewähren.


    Wir warfen alles nach vorne und kamen immerhin noch zum Ausgleich durch Duvan Zapata der ebenfalls von einem Boga-Zuspiel profitierte. Am Ende steht ein 2:2 was nach dem schwachen Saisonstart einfach zu wenig für uns ist.





    LEGA Serie A, Giornata 14


    Wir waren also zuhause gegen Cremonese voll gefordert. Irgendwie hatte ich das Gefühl das uns ausgerechnet Leihgabe Marco Carnesecchi im Tor von Cremona das Leben schwer machen würde.




    Genau so kam es dann auch aber zum Glück reichte der Treffer von Rasmus Höjlund aus der 56.Minute zum Sieg.


    Die Vorlage kam übrigens von Torhüter Marco Sportiello der den verletzten Juan Musso vertrat.




    Ein ganz wichtiger Treffer vom Höjlund





    LEGA Serie A, Giornata 15



    Sportiello vertrat erneut den Argentinier Juan Musso der noch rund 2 Wochen ausfallen wird.



    Auswärts bei Hellas taten wir uns zwar anfangs etwas schwer aber am Ende sicherten wir die mehr als verdienten 3 Punkte. Die Führung erzielte Giorgio Scalvini per Kopf nach einem Freistoß. Das 2:0 durch Lookman bereitete Marten De Roon vor. Damit bekamen wir noch rechtzeitig die Kurve und konnten uns vor der langen Pause tabellarsich deutlich verbessern.



    Rang 9 nach 15 Runden mit 23 Punkten klingt war nicht so gut wie anfangs erhofft jedoch macht die Formkurve der letzten Wochen mehr Hoffnung als sonst was. Spielerisch konnten wir uns erheblich steigern und auch erzielten wir endlich mal Tore. Dafür verantwortlich war wohl die Anpassung der Spielerrollen wo beispielsweise Rasmus Höjlund vom 'Target Man' zum 'Pressenden Stürmer' abgeändert wurde. Seitdem zeigte sich das Duo vorne drin klar verbessert.




    Wir stellen für Katar auch einige WM-Fahrer. Goosens und Hateboer sind ja nicht mehr hier von daher sind für uns 2 Niederländer und 2 Dänen von Belang.


    Viel Erfolg Jungs, kommt mir ja gesund wieder zurück!





  • WM Katar 1.Spieltag


    Sowohl Teun Koopmeiners als auch Joakim Maehle starteten mit ihren Nationalmannschaften in die WM. Während die Niederlande den Auftakt gewinnen kommen die Dänen ohne Rasmus Höjlund nur zu einem 0:0.



    WM Katar 2.Spieltag


    Die Niederlande kommen im 2.Spiel zum 2.Sieg und sind damit bereits im Achtelfinale. Die Dänen bei den Rasmus Höjlund zu seinem A-Nationalmannschafts Debut kam bezwangen Tunesien mit 3:1. Dabei erzielte der Debütant auch gleich seinen ersten Treffer und war somit maßgeblich am Sieg beteiligt.



    WM Katar 3.Spieltag


    Auch am 3.Spieltag kamen Atalanta Akteure zum Einsatz. Überraschend das Höjlund nach seiner Top Performance zuletzt nicht spielte.




    Derweil wird Giorgio Scalvini zum Jugendspieler des Monats der Serie A im November gekürt.



    WM Katar Achtelfinale


    Sowohl Holland als auch Dänemark waren im Achtelfinale vertreten. Der einzige Starter war allerdings Rasmus Höjlund der großen Anteil daran hatte das sich seine Nation im Elfmeterschießen gegen Mexiko durchsetzen konnte. Die Niederlande um Marten De Roon und Teun Koopmeiners zogen gegen England im Elfmeterschießen den kürzeren und müssen die Heimreise antreten.



    De Roon bleibt bei 'La Dea'


    In der Zwischenzeit konnten wir den Vertrag mit Führungsspieler Marten De Roon vorzeitig verlängern.




    WM Katar Viertelfinale


    Für Rasmus Höjlund sowie Joakim Maehle ist trotz mäßiger Leistung auch im Viertelfinale noch nicht Schluss. Damit trennen die beiden Atalanta Akteure lediglich 2 Siege vom ganz großen Triumpf.




    WM Katar Halbfinale


    Leider war für die beiden letzten verbliebenen Bergamo Akteure im Halbfinale Schluss. Mit Maehle aber ohne Höjlund unterlag man Portugal klar mit 1:4. Nichts desto trotz kann man hier von einer herausragenden WM der Dänen sprechen. Gratuliere!



    WM Katar Spiel um Platz 3


    Rasmus Höjlund kommt bei Dänemarks 1:0 Erfolg über Deutschland 74 Minuten lang zum Einsatz. Damit werden die Dänen WM 3.




    WM Katar Finale


    Damit werden die Engländer nach knapp 60 Jahren wieder einmal Weltmeister. Die Portugiesen warten damit weiterhin auf ihren 1.Triumpf in einer Weltmeisterschaft. Für Superstar Ronaldo war es wohl die letzte Chance auf WM Gold.




    Deutschlandtour im Dezember





    Vor dem Start in der Serie A gegen Monza in gut 2 Wochen absolvierten wir eine Deutschlandtour wo wir gegen unterklassige Teams an unserer Fitness arbeiteten. Herausgekommen sind dabei zwei Siege ohne dabei in den Glanzmodus verfallen zu sein.





  • Der Monat Januar 23 birgt die Chance für uns weiter oben anzugreifen. Nach der langen Pause weiß niemand so Recht wo er sich zu positionieren hat und das wollen wir gleich zuhause gegen Schlusslicht Monza ausnutzen.






    16.Spieltag


    Hätte hätte Fahrradkette. Wir blamieren uns gleich zum Restart zuhause gegen das Tabellen Schlusslicht. Ausschlaggebend war sicherlich ach die Rote Karte gegen Marten De Roon.


    Ich war stinkesauer und das Team wurde am nächsten Morgen zum Straftraining gebeten.




    17.Spieltag


    Der Roma reichte ein Geniestreich von Paulo Dybala und ein Kontertor Mitte der 2.Halbzeit. Wir spielten echt gut mit weshalb die Niederlage doppelt schmerzt.





    3.Runde


    Drittes Pflichtspiel nach der Pause, dritte Niederlage. Dieses Mal zuhause in der Coppa Italia gegen Cremonese. Damit waren wir früh draußen und verpassten so unser erstes Saisonziel klar und deutlich. Eigentlich sollten wir laut Vorstand um den Titel mitspielen.





    18.Spieltag


    Zuhause gegen den FC Torino sicherten wir uns endlich den ersten Sieg. Den entscheidenden Treffer erzielte dabei Ademola Lookman bereits nach 13 Minuten. Am Ende vergaben wir beste Gelegenheiten und so war ich heilfroh als der Schlusspfiff ertönte.





    19.Spieltag


    Ähnlich wie auswärts gegen die Roma erging es uns auch hier im San Siro. Milan reichte ein früher Treffer nach einem Corner und wir blieben glücklos im Abschluss. In der Nachspielzeit setzte Jeremy Boga nach einem Bilderbuch Konter den Ball dann noch an den Pfosten. Hätte das Glück in dieser Saison öfters zu unseren Gunsten entschieden sähe es in der Tabelle ganz anders aus. Wir müssen es einfach erzwingen und schleunigst in die Spur finden.





    20.Spieltag


    Auswärts beim Calcio Napoli erkämpfen wir uns einen hochverdienten Punkt. Auch hier wäre mit etwas Glück vielleicht sogar mehr drin gewesen.




    Uns trennen bereits jetzt rund 10 Punkte vom eigentlichen Saisonziel. Ich denke wir müssen realistisch sein und die Ziele für diese Saison etwas tiefer ansetzen. Im Idealfall wird es Rang 7, mehr traue ich uns einfach nicht mehr zu. Dafür sind wir in unseren Leistungen zu inkonstant und Divenhaft.



    Verträge & Transfers


    Sein Standing in der Mannschaft ist gigantisch. Eigentlich wollte ich mit dem noch immer gesperrten José Luis Palomino nicht verlängern doch einige einflussreiche Spieler kamen mit der Bitte es doch zu tun. Somit bekam er ein neues Arbeitspapier und kann uns hoffentlich ab der kommenden Saison helfen.



    Auch mit dem hoch veranlagten Innenverteidiger Caleb Okoli wurde eine weitere gemeinsame Zusammenarbeit vereinbart. Wenn es auch sportlich nicht läuft so gibt es zumindest hier gute Neuigkeiten.



    Zur kommenden Saison sicherten wir uns die Dienste des bockstarken italienischen Torhüters Guglielmo Vicario. Der 26-Jährige soll sich mit Juan Musso um die Nr.1 duellieren und so für den nötigen Leistungsdruck sorgen.


    Er kommt übrigens nach Vertragsende ablösefrei!



    Ebenfalls ablösefrei am Vertragsende kommt der Däne Morten Hjulmand. Der 'noch' 23-Jährige soll als Rotationsspieler für die nötigen Ruhephasen des Stammpersonals sorgen. Vielleicht kann er sich so ja in den Fokus spielen und sogar in die Stammelf rutschen. Die Konkurrenz mit Koopmeiners und De Roon ist aber gnadenlos wenn man zusätzlich noch bedenkt das ein gewisser Giorgio Scalvini ebenfalls dort spielen soll.





  • Nach dem mäßigen bis schwachen Start mussten wir im Monat Februar ordentlich Punkte sammeln um in der Tabelle voran zu kommen.






    21.Spieltag



    Vier verschiedene Torschützen waren verantwortlich für de höchsten Saisonsieg und die bisher wohl beste Vorstellung meiner noch jungen Amtszeit. Auswärts bei der Fiorentina spielten wir phasenweise das was ich mir vorstelle. Nun müssen wir zwingend an diese Performance anknüpfen und weiter Gas geben.





    22.Spieltag


    Spielerisch gaben wir erneut ein gutes Bild ab. Leider verabsäumten wir es hier in Führung zu gehen und gaben dann in der 77.Minute nach einem Stellungsfehler auch noch viel zu einfach die Kontrolle aus der Hand. Schade denn auf das Fiorentina Spiel hatte ich mir hier deutlich mehr erhofft.





    23.Spieltag


    Auch 'La Spezia' ließ sich von uns icht auf die Hörner nehmen und sicherte sich mit letzter Kraft ein 2:2 Unentschieden. Wir gingen selbst erst wieder spät durch Ademola Lookman in Führung und hätten den Sieg auf jede Fall über die Ziellinie bringen müssen. Langsam aber sicher gehen mir die Ideen aus.





    24.Spieltag


    Gegen den FC Empoli gelang uns wieder ein deutlicher Sieg. Ein Expected Goals Wert von unter 1.0 aber zeigt deutlich dass das Ergebnis deutlich zu hoch ausfiel. Wir tun uns irgendwie total schwer klare Chancen herauszuarbeiten und sind in der Defensive selbst einfach zu schnell für ein Gegentor zu haben. Auch wenn wir eine der besten Abwehrreihen der Liga stellen.



    7 Punkte aus den vergangenen 4 Spielen lassen uns zumindest mal auf Rang 8 vorschieben. Auf den vor der Saison anvisierten Europa League Platz fehlen uns 11 Punkte, auf die Champions League gar 12.








    25.Spieltag


    Wir drehen einen Rückstand zuhause gegen Sampdoria und stehen am Ende dennoch nur mit einem Zähler da. Wir geben einfach zu viel her, speziell vor heimischem Publikum. Manolo Gabbiadinis' Doppelpack kommt der 'Höchststrafe' für einen Trainer gleich.





    26.Spieltag


    Zuhause gegen Udinese gabs dann wieder einen souveränen 3:0 Sieg wo Youngster Giorgio Scalvini kurz nach der Pause mit seinem Traumtor zum 3:0 alles klar machte. Joakim Maehle und Rasmus Höjlund sorgten für die beiden Treffer im ersten Durchgang.





    27.Spieltag


    Auswärts bei Monza die uns bereits Anfang Januar düpiert hatten, rettete uns ein Last Minute Elfmeter von Teun Koopmeiners der weiterhin bei einer 100% Quote wenn es um verwandelte Elfmeter geht liegt. Alles in allem aber viel zu wenig beim Tabellen Schlusslicht wo wir sogar in Führung gingen und eigentlich alles im Griff hatten. Plötzlich aber stand es 1:2 für das Berlusconi Team. Am Ende riskierten wir einfach alles und wurden immerhin mit dem Ausgleich belohnt. Zu jubeln gibts aber selbstverständlich nix!



    Immerhin stehen wir nach 27/38 auf Rang 7 der Stand jetzt zur Teilnahme an der Conference League berechtigen würde. Inter zieht vorne weg, dahinter entwickelt sich ein Fünfkampf um die begehrten Champons League Plätze.










  • 28.Spieltag


    Zum Monatsauftakt zeigten wir zuhause gegen Juve eine richtig starke Vorstellung. Leider aber wie so oft nutzten wir unsere Chancen nicht und so stand am Ende ein mageres 0:0 Unentschieden. mmerhin blieben wir gegen die 'Alte Dame' in beiden Spielen ungeschlagen.





    29.Spieltag


    Zuhause gegen den FC Bologna nutzte Duvan Zapata früh ein Fehler in der Abwehr der Gäste was uns völlig in die Karten spielte. Die Entscheidung in dieser Partie fiel aber dennoch spät und es hätte bis zum 2:0 durch den Kolumbianer Zapata alles passieren können. Den Schlusspunkt setzte Ademola Lookman nach 82 Spielminuten.





    30.Spieltag


    Auswärts beim Tabellenführer machten wir ein Riesenspiel und gingen durch Lookman auch folgerichtig in Führung. Die 'Nerazzuri' hatten arge Probleme mit uns und selbst auch welche überhaupt mal gefährlich zu werden. Am Ende musste eine Einzelaktion her und Nicolo Barella zirkelte einen Freistoß unhaltbar über die Mauer zum 1:1 ins Netz. Man was wäre das hier für ein Statementsieg gewesen und was für ein verdienter obendrein. Schade!





    31.Spieltag


    Auswärts beim Apullischen Verein US Lecce entwickelte sich eine zweikampfbetonte enge Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Wir waren hier näher dran und versuchten im Finish alles hier die verdienten 3 Punkte mitzunehmen. leider vergaßen wir in aller Euphorie auf die Konterabsicherung und so lief Colombo nahezu von der Mittellinie alleine auf Musso zu und entschied diese Partie zu Gunsten der Hausherren.





    32.Spieltag


    Ederson und Höjlund stellten hier die Weichen auf Sieg. Der Anschlusstreffer aus dem Nichts hätte jedoch beinahe noch einmal Spannung rein gebracht. Zum Glück brannte aber nichts mehr a und wir sicherten uns verdiente 3 Punkte.



    Die Konkurrenz um Rang 7 lässt nicht locker. Nach vorne hin geht wie längst erwartet schon lange nichts mehr. An der Spitze zieht Inter nun endgültig einsame Kreise und die Meisterschaft dürfte zu ihren Gunsten entschieden sein.







    33.Spieltag


    Duvan Zapata und Giorgio Scalvini sorgten für einen durchaus lockeren 2:0 Heimsieg über die Salernitana. Wie eigentlich schon die gesamte Saison über verpassten wir es die Partie vorzeitig zu schließen. Mit dem 2:0 aber war die Sicherheit plötzlich da.





    34.Spieltag


    Zuhause gegen Hellas erlebten wir die schwärzeste Stunde seit meiner Übernahme. Die Gäste bestraften jegliche Unachtsamkeit und knockten uns am Ende im eigenen Stadion mit 0:3 aus. Ich war fassungslos zumal wir gerade jetzt eine gute Phase durchmachten.





    35.Spieltag


    Das Team zeigte Moral und eine richtig starke Reaktion auswärts beim Champions League Anwärter SS Lazio. Lookmans' frühe Führung glich Zaccagni kurz vor der Pause aus. Zuvor wir Ciro Immobile mit einem Elfmeter an Juan Musso gescheitert. In der Schlussphase traf dann erneut Ademola Lookman und die 'Biancocelesti' fanden keine passende Antwort mehr. Damit feierten wir einen herausragenden Auswärtssieg im Stadio Olimpico der Mut für zukünftige Aufgaben geben wird.





    36.Spieltag


    Leider sollte es auswärts bei 'Il Granata' nicht zu einem zweiten Auswärtssieg in Folge reichen. Nach der Führung durch Mario Pasalic hatte Pietro Pellegri etwas dagegen und glich in der Schlussphase noch aus. Wir waren klar überlegen und hätten hier auf jeden Fall gewinnen müssen. Die Chancen waren eindeutig da.





    37.Spieltag


    Auch gegen die Roma avancierte Ademola Lookman zum Matchwinner. Der Nigerianer erzielte beim 2:1 Erfolg beide Treffer. Damit haben wir am 38.Spieltag die Chance die Saison zuhause gegen Milan versöhnlich abzuschließen.





    38.Spieltag


    Leider waren die 'Rossoneri' heute einfach zu abgezockt und wir vor dem Tor zu schlampig. Nach dem 1:3 durch Kalulu ließ Rasmus Höjlund's Treffer zum 2:3 noch einmal Hoffnung aufkeimen, doch es sollte nichts mehr passieren. Damit beenden wir meine erste Spielzeit mit einer Heimniederlage gegen ein starkes Milan.



    Rang 7 berechtigt uns an der Teilnahem zur Europa Conference League. Für die angepeilte UEFA Europa League reichte es leider nicht ganz. Monza, Cremonese und der FC Empoli müssen in die Serie B absteigen. Mt Brescia Claio steigt unser Erzfeind auf. Das werden in der kommenden Saison richtig packende Duelle die wir ohne wenn und aber allesamt für uns entscheiden müssen. Auch möchte ich zuhause mehr Überzeugung meiner Mannschaft ausgestrahlt sehen. In Bergamo dürfen wir die Punkte nicht so einfach herschenken. Mit der Auswärtsform kann ich voll zufrieden sein, da haben wir viele Punkte geholt und größtenteils richtig gut performt.




    Napoli schlägt Juve im Coppa Italia Finale und holt sich so einen großen Titel in die Vereinsvitrine hinzu. Man wurde zudem Vizemeister. Juve hingegen muss mit Rang 6 und der Europa League leben. Eine enttäuschende Saison der 'Bianconeri'. Auch die Roma verpasst Punktgleich mit Milan den Sprung unter die Top 4 und muss ebenfalls Europa League Spielen.





  • Transferexperte Gianluca Di Marzio hatte einiges zu berichten



    Es begann meine interessanteste und wohl auch arbeitsreichste Zeit hier bei Atalanta Bergamasca Calcio. Ganze 75 Leihspieler sollten in den kommenden Wochen zurückkehren. What the Fuck?! Natürlich war schnell klar das bis auf wenige Ausnahmen kaum Zukunftshoffnungen dabei waren. Zudem wechselten Spieler wie Robin Goosens, Ruslan Malinovskyi, Alexey Miranchuk und diverse andere gleich einen Tag später aufgrund von Kaufoptionen zu ihren neuen alten Arbeitgebern zurück.


    Mehr als überrascht war ich als ich mitbekam das die AC Monza die 15 Millionen Euro Kaufoption für Mattia Pessina aufgrund ihres Abstieges wohl nicht ziehen kann/wird. Für mich natürlich wunderbare News denn er ist nicht nur ein exzellenter Fussballer im besten Alter sondern auch noch flexibel in seiner Rollenauffassung und der größte Pluspunkt - Italiener!




    Warum beispielsweise Juan Musso der zu Tottenham wechselte nicht aufscheint weiß ich nicht. Ebenso nicht Miranchuk (Torino), Malinovskyi (OM) und Jeremy Boga (Brighton). Insgesamt spielten sie rund 35 Millionen Euro in die Vereinskasse. Was so viel bedeutet wie ein 100 Millionen Euro Transferplus!


    Schade ist es aber besonders um Teun Koopmeiners dessen Vertrag wir extra noch verlängert hatten und der mir versicherte auch hier bleiben zu wollen. Dann kamen die Bayern die die vereinbarte 50 Millionen Euro Klausel zogen und weg war er.


    Immerhin konnten die Verträge von Giorgio Scalvini, Mario Pasalic und der von Ademola Lookman zu verbesserten Bezügen verlängert werden. Bei Scalvini kamen wir unglücklicherweise nicht über eine Ausstiegsklausel von 'nur' 50 Millioneen Euro drum herum. Hoffentlich können wir die irgendwie noch rausverhandeln in den nächsten Monaten sodass wir langfristig mit dem großen Talent planen können.



    Im Tor auch wenn Juan Musso weiter zog sind wir in dieser Saison fantastisch besetzt. Hier ergibt sich ein grandioses Duell zweier Anwärter auf die Squadra Azzurra. Marco Carnesecchi hat den Altersvorteil, Vicario derzeit noch den der leicht besseren Attribute. Deshalb wird Vicario in der Serie A zum Einsatz kommen und Carnesecchi in der Coppa sowie der Europa Conference League.






    Der Königstransfer ist für mich eindeutig der des Spaniers Gerard Deulofeu der meinem Team so unheimlich viel geben kann. In der vergangenen Saison hatten wir im Angriff viel Power und Geschwindigkeit. Mit ihm kommt nun unendlich scheinende Kreativität hinzu. Wir zahlen zudem 'nur' schlappe 7 Millionen Euro an den Ligakonkurrenten und landen so einen echten Coup.




    Brandon Soppy machte Ärger nachdem ich ein lächerliches Angebot von Aston Villa ablehnte und wurde darauf hin an Lille ausgeliehen. Für ihn kommt der junge Italiener Raoul Bellanova von Inter. Er ist Italiener und besitzt großes Potential. Für mich also eine absolute Win-Win-Situation.





    Der über 2 Meter Hüne der sich bei Ajax nicht entscheidend durchsetzen konnte wechselt für rund 4 Millionen Euro zu uns und wird bis zum Saisonende an Latina Calcio in die Serie B verliehen. Lorenzo Lucca verfügt über enormes Potential und wird in der nächsten Saison definitiv eine tragende Rolle bei uns einnehmen können.




    Ich habe mich dazu entschieden mit einem etwas kleineren Kader zu arbeiten und herausgekommen ist ein 25-Mann Ensemble wovon sich mit Cambiaghi und Da Riva 2 davon eher an das Niveau der Profmannschaft herantasten sollen und Cittadini noch irgendwo in der Serie B geparkt werden soll um sich dort weiter zu entwickeln und für die nächste Saison als Stammpersonal empfehlen. A




  • Ex-Atalanta Coach Gianpaolo Gasperini zeigte sich ehrlich in einem kürzlich veröffentlichen Interview:


    'De Menta macht einen besseren Job als ich damals..'


    Großes Lob vom einstigen Meister hier bei Bergamasca. Mit den ersten beiden Monaten sind wir freilich zufrieden aber genau da müssen wir weiter machen und keinesfalls nachlassen.





    4.Qualifikationsrunde Hinspiel


    Zuhause gegen den rumänischen Vertreter Farul Constanta sicherten wir uns ein gutes Ergebnis und damit eine ordentliche Ausgangsposition für das Auswärtsspiel in einer Woche. Zuvor ging es aber in der Serie A zuhause gegen die SS Lazio ums Eingemachte.





    1.Spieltag


    In der Vorsaison unterlagen wir den Heimstädtern zuhause 0:1. Hier gelang uns dank Neuzugang Deulofeu ein klasse Start in die neue Serie A Saison und so schrieben wir bereits am 1.Spieltag die ersten 3 Punkte an.


    Der spanische Neuzugang hatte per Elfmeter gar noch die Chance auf den Doppelpack. Am Ende entschied sein Treffer aber das Spitzenspiel gegen Lazio





    4.Qualifikationsrunde Rückspiel


    Eine mäßige Vorstellung endete in einer knappen Niederlage. Der Treffer für die Gastgeber fiel erst in der Nachspielzeit weshalb wenig Spannung aufkommen wollte. Trotzdem hätten wir hier gerne gewonnen und die Niederlage müssen wir ansprechen.



    Es war klar das wir hier nicht mit ähnlichen Gegnern wie beispielsweise in der Champions League oder der Europa League rechnen müssten doch die zugeloste Gruppe würde ich dennoch als relativ einfach bezeichnen. Auch wenn wir niemanden unterschätzen wollen/dürfen kann hier nur der Gruppensieg das Ziel sein.





    2.Spieltag


    Am 2.Spieltag auswärts bei Inter ging es einzig und allein darum irgendwie einen Punkt mitzunehmen. Beinahe wäre es uns gelungen doch Rodrigo Becao erzwang nach einem Eckball den späten Siegestreffer für die 'Nerazzuri'. Eine Erfahrung aus der wir unbedingt lernen müssen auch wenn der Sieg insgesamt verdient war.





    3.Spieltag


    Zuhause gegen den Calcio Napoli mussten wir von einem Rückstand zurück kommen. Der Däne Rasmus Höjlund glich Kvaratshkelias' Führungstreffer zwar aus doch ein weiterer der zum verdienten Sieg geführt hätte wurde aus mir völlig unbekannten Gründen aberkannt.


    Die Linie zeigt es genauestens an. Es war gleiche Höhe!


    Immerhin konnte der Däne sein erstes Saisontor zum verdienten 1:1 gegen Napoli bejubeln





    Gruppenphase 1.Spieltag


    Mit Marco Carnesecchi im Tor spielten wir in Dänemark zu Gast bei Randers zwar zu Null doch waren hier 3 Punkte ganz klar der Matchplan. Generell läuft es bislang eher in die selbe Richtung wie in der Vorsaison, wir müssen also weiter an diversen Stellschrauben basteln um den gewünschten Effekt zu erzielen.





    4.Spieltag


    Auswärts bei Salernitana wo wir in der Vorsaison mit einem 2:2 lediglich einen Zähler ergatterten liefen wir an diesem Abend zur Höchstform auf und gewannen locker mit 3:0. Höjlund, De Roon nach Deulofeu Ecke und Deulofeu selbst per Strafstoß machten den Sack bereits kurz nach der Pause zu.


    Bejubelte eines seiner eher seltenen Tore, Marten De Roon





    5.Spieltag



    Das Derby Lombardia auswärts beim verhassten Verein Brescia Calcio konnten wir zum Glück relativ problemlos für und entscheiden. Neuzugang Gerard Deulofeu beweist weiterhin welch Glücksgriff wir mit ihm tätigten und auch Dänen Bomber Höjlund unterstreicht seine bislang starke Saison. Wir waren in allen Belangen überlegen, einzig das Verhältnis Schüsse:Torschüsse stoßt mir ein wenig sauer auf.





    6.Spieltag


    Auch am 6.Spieltag zuhause gegen US Lecce performte mein Team mehr als nur reif und sicherte sich einen nie gefährdeten 2:0 Heimerfolg.


    Mattia Pessina entschied diese Partie mit seinem 1.Saisontreffer kurz nach der Pause. Nachdem uns erneut der Däne Höjlund auf die Siegerstraße brachte war das 2:0 durch Heimkehrer Pessina eine unlösbare Aufgabe für die US Lecce. Der Sieg ging völlig in Ordnung und so stehen wir nach 6 Runden exzellent da.




    Nach 6 Runden haben wir bereits 13 Punkte auf dem Habenkonto und bislang kassierten wir lediglich 2 Gegentore. Damit steht unsere Neue Nummer 1 bei 4 zu Null Spielen in 6 Auftritten.




    Verträge und Diverses





    In der Zwischenzeit haben 2 Leistungsträger ihre Arbeitsverträge aufgebessert und gleichzeitig verlängert. Beide waren bislang echte Leistungsträger und mit verantwortlich für unseren derzeitigen Höhenflug!






  • Der Monat Oktober 2023 scheint auf den ersten Blick machbare Aufgaben für uns parat zu haben. In der Conference League könnten wir mit 2 Siegen bereits auf Kurs Gruppensieg gehen während wir in der Serie A unsere tolle Form und die daraus resultierende Positionierung untermauern könnten. Das Team ist richtig gut drauf und ich hoffe wir machen genau da weiter wo wir zuletzt aufgehört haben.





    2.Spieltag


    Gegen den georgischen Vertreter setzten wir uns am Ende leicht & locker verdient mit 2:0 durch. Die Mannschaft wurde gegenüber der letzten Spiele an einigen Positionen verändert um so den Wettkampf und auch die Frische hoch zu halten.





    7.Spieltag


    Zuhause gegen 'La Spezia' bringt uns ein Blitzstart auf den rechten Weg der am Ende in einem lockeren 3:0 Heimerfolg gipfelte. Ademola Lookman und der derzeit unwiderstehliche Rasmus Höjlund gesellten sich zu Gerard Deulofeu auf die Torschützenliste hinzu. Damit gelang uns ein bockstarker Start in diesen für uns so wichtigen Monat.





    8.Spieltag


    Auswärts in der Emilia-Romagna beim FC Bologna verzichtete ich zunächst auf Shootingstar Rasmus Höjlund und brachte an seiner Stelle Duvan Zapata der nun seit 10 Stunden auf einen Treffer wartete. Nach gerade einmal 5 Minuten war der Kolumbianer Nutznießer eines herausragenden Querpasses von Gerard Deulofeu wo er lediglich noch den Schlappen hinhalten musste. Die Gastgeber wurden etwas besser und so wies ich mein Team an etwas tiefer ins Pressing zu gehen und nicht mehr ganz so hoch anzulaufen. Plötzlich waren wir wieder komplett in Kontrolle dieser Partie. In der 2.Halbzeit erhöhte dann der spanische Superstar Gerard Deulofeu auf 2:0 (57.). Im Finish wurde den Gastgebern noch ein Tor zu Recht aberkannt und einmal hatten wir bei einem Lattenschuss von Masina Glück. Der Sieg ging grundsätzlich aber total in Ordnung.





    3.Spieltag


    Auch mit Sheriff Tiraspol hatten wir am 3.Spieltag der Conference League Gruppe keine Mühe. Mit einer nahezu komplett durch rotierten Mannschaft setzen wir uns klar und deutlich 3:0 durch. Der später eingewechselte Ademola Lookman drehte am Ende voll auf und setzte den Gästen den K.O.



    Die Ausgangslage war nach dem zweiten Sieg in Folge ordentlich. Klar war aber das wir zuhause gegen Randers um jeden Preis gewinnen mussten. Wir wollen weiterkommen und um jeden Preis erst im Achtelfinale wieder einsteigen.





    9.Spieltag


    Zum Abschluss dieses herausragenden Monats war der CFC Genua zu Gast. Wir gingen erwartungsgemäß durch Gerard Deulofeu in Führung vergaben im Anschluss dann aber einige Möglichkeiten. Im Finish brachte uns eine Standardsituation das 2:0 durch Okoli ehe Rasmus Höjlund in der 83' mit dem 3:0 alles klar machte. Der Däne hatte Sekunden später nach Ballgewinn sogar die große Möglichkeit aufs 4:0, doch Vorisek im Tor des CFC machte den Winkel geschickt klein und so setzte der Däne den Ball an den Außenpfosten. Kurz später war dann Schluss!



    Mit 22 Punkten und einer Tordifferenz von +15 (17:2) stehen wir Ende Oktober völlig überraschend an der Tabellenspitze. Mittlerweile sind wir seit 9 Pflichtspielen wenn man die Conference League hinzu zählt ohne Gegentreffer. Natürlich weiß ich das diese Platzierung nur eine Momentaufnahme darstellt und wir sicher nicht Meister werden, jedoch könnten wir in dieser Saison angeführt vom sensationellen Gerard Deulofeu ein Wörtchen um die Champions League Plätze mitreden.

  • Novembre-23bd43667c14f8f29d.png



    Pasa-Festwochen08b6a5916cec5a3d.png


    Nach dem unglaublichen Ergebnissen bislang warteten im Monat November mit der Roma und den 'Rossoneri' zwei absolute Schwergewichte des italienischen Fußballs auf uns. Wir wollten beweisen das unsere starke Form zuletzt kein Zufall war. Sowohl das Transferfenster als auch die zum Vorjahr leicht abgeänderte Taktik passten dieses Mal einfach perfekt!




    Deulofeu-Player-of-the-Monthd48fad8251917d16.png

    Neuzugang Gerard Deulofeu wurde nach seinen starken Leistungen hochverdient zum Serie A Spieler des Monats Oktober 23 gewählt.



    Elf-Des-Monatsf57b58a839847d33.png

    Neben ihm schaffen es mit Merih Demiral, Heimkehrer Matteo Pessina, sowie die weiteren Neuzugänge Guglielmo Vicario und Raoul Bellanova gleich vier weitere Atalanta Akteure in die Elf des Monats. Damit stellen wir beinahe die halbe Mannschaft. Unglaublich was hier gerade am entwickeln ist.




    LEGA-SAce66814af0127cd9.png


    10.Spieltag


    Roma--Atalanta_-Team-News9ca944d335b586ad.png


    108a74e78127e6fecc.png

    Leider gab es gegen die Roma nicht das 10.Spiel in Serie ohne Gegentor und so mussten wir uns durch ein Tor in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit geschlagen geben. Mourinhos' Mannen gewinnen am Ende verdient und stoßen uns punktgleich von der Tabellenspitze. Natürlich wollten wir hier gewinnen doch die Roma ist längst keine Laufkundschaft mehr und ihr Stürmer Vitinha der auch den entscheidenden Treffer erzielte eine absolute Waffe vorne drin.




    EUCOL7ea97362e3002bd8.png


    4.Spieltag


    COL-4ff367a6086c4321f.png

    Beim Kantersieg in Tiraspol trumpfte der Kroate Mario Pasalic gehörig auf. Der Offensive Mittelfeldspieler der eigentlich hinter Ademola Lookman nur spärlich zum Einsatz kommt erzielte dabei in der ersten Halbzeit 4 Treffer. Im zweiten Durchgang ließen wir es dann etwas lockerer angehen kamen aber dennoch zu 2 weiteren Toren durch den eingewechselten Duvan Zapata. Am Ende stand ein historisches 0:6!




    LEGA-SAce66814af0127cd9.png


    11.Spieltag


    Atalanta--Milan_-Team-News7763b8379dc9b059.png

    Nach der Niederlage gegen die Roma war vor dem Topspiel gegen Milan. Verlieren war absolut verboten, vielmehr wollten wir reagieren und alle Zyniker verstummen.


    1162be2890ce55be7d.png

    In einem hochklassigen Topduell entschied am Ende eine tolle Kombination zwischen Mario Pasalic und Duvan Zapata der trocken einnetzte. Der Kolumbianer spielte für den nicht 100% fitten Dänen Höjlund. Wir hatten durchaus Gelegenheiten auf mehr Tore doch Milan Schlussmann Mike Maignan hielt in einigen Situationen herausragend. Der Sieg war jedenfalls hochverdient und wir zeigten die einzg richtig Reaktion auf die knappe Niederlage bei der Roma. Nachdem die 'Giallorossi' bei der 'Viola' aus Florenz lediglich 3:3 spielten übernahmen wir wieder die Tabellenführung.




    LEGA-SAce66814af0127cd9.png


    12.Spieltag


    12f5c1d111077ffc1c.png

    Auswärts bei Torino setzten wir uns am 12.Spieltag verdient mit 2:0 durch. Rasmus Höjlund war zurück in der Startformation und brachte uns nach 14 Minuten in Führung. Giorgio Scalvini hatte die Voarbeit geleistet. Das spielentscheidende 0:2 erzielte dann Mario Pasalic nach toller Hereingabe von Raoul Bellanova. Erschreckend wie abgeklärt wir derzeit agieren. Wenn ich es nicht besser wissen würde wprde ich gar das Wort 'Meisterlich' in den Mund nehmen.


    TAB-1294cbe95785ed4d83.png

    Auf Platz 1 liegend haben wir bereits starke 8 Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Champions League-Platz. Nichts anderes als das ist unser Ziel und das wollen wir nicht aus den Augen verlieren. Schon gar nicht weil wir plötzlich beginnen zu träumen...




    EUCOL7ea97362e3002bd8.png


    5.Spieltag


    COL-5888973eeada62b5c.png

    Angeführt von Gerard Deulofeu zerlegten wir den Georgischen Vertreter Batumi. Damit reicht am letzten Spieltag ein Remis zuhause gegen Randers.



    COL-TAB-5ec1e7f8c6be15b5a.png

    15 von 15 Punkten sprechen eine klare Sprache




    Ruggeri-Vertraga60b8d997d09ac3c.png

    In der Zwischenzeit erzielten wir mit Ruggeri eine Einigung bezüglich eines neuen Vertrages

  • Sorry ich komme leider nicht so sehr mit dem Story Tempo hinterher, daher mal ein knappes Fazit. :winking_face:


    1. Saison: sehr durchwachsen, auch wegen der vielen Ausfällen und am Ende stand noch die UEFA Conference.


    2. Saison: Man rockt, performt und killt bis auf die Roma (ein Zufall?) alles weg, selbst mein :red_heart: Milan... :face_with_rolling_eyes:


    Daher und da stieg ich jetzt endlich auch intensiver in die Story ein urteile ich jetzt über die letzten Monate.


    Mit Top Transfers wie Deulofeu (den hätte ich hier nie im Blick gehabt) und der Wiederauferstehung Pasalic, Klasse.


    Anscheinend hast Du den Flow in Bergamo gefunden, hast gute Spieler, läufts weiter so ist sogar der Scudetto drin.


    Mindestens die CL Quali traue ich euch immer zu, dazu solltest Du auch versuchen die Conference zu gewinnen,


    das Motto: ein Titel ist ein Titel und immer gut fürs Prestige. :grinning_face:


    Weiterhin viel Erfolg.


    Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!